Lerncoaching

 

für Kids von der 

3. bis zur 11. Klasse 

 

 

 

 

- unterstützt den Schüler dabei, sich selbständig Wissen anzueignen.

- zeigt: Lernen macht wirklich glücklich, wenn man weiß, wie.

- hilft den Kids, ihr Potenzial zu entdecken und zu nutzen.

- macht Kinder unabhängig von der Lehrkraft.

- zeigt den Kindern, dass sie selbst etwas bewirken können gegen

  Ängste und Lernprobleme.

- lässt die Kids spüren, dass sie viel mehr können als sie bisher geglaubt

  haben.

 

 

Lerncoaching für wen eigentlich?

 

- ab der 3. Klasse (in Ausnahmefällen auch früher)

- bei Prüfungsangst

- schlechten Zensuren

- die lernen und trotzdem keine guten Noten schreiben

- die in der Schule und beim Lernen demotiviert sind

- bei Lernblockaden

- die erfolglos sind, weil sie keine richtigen Lerntechniken haben

- die bessere Noten und mehr Freizeit wollen

- deren Eltern für ihr Kind das Beste wollen

 

 

 

 

 

Warum - Lerncoaching….?

 

 

Warum soll ich als Schüler Vokabeln pauken, Matheaufgaben rechnen usw. ?

Es gibt doch, zunächst einmal und aus Schülerperspektive sehr kurzfristig gedacht keinen ersichtlichen Grund dafür. Wenn man doch stattdessen viel lieber PC-Spiele oder Fußball, oder sonst etwas mit Freunden machen würde ...

 

Es geht also darum, zunächst mal die richtige Einstellung zu den Dingen, die man tut, zu gewinnen.

Kein Mensch – auch kein Schüler – käme auf die Idee, am Fußballspiel am Saisonende erfolgreich teilzunehmen, wenn er nicht regelmäßig ins Training ginge. Stimmt‘s?

 

 

Aber:

Da ist man mit Freunden, man spielt Fußball – OK, manchmal muss man auch hart arbeiten, wenn der Trainer meint, man solle diese oder jene Technik noch verbessern ...

Man hat aber trotzdem Spaß, lacht miteinander und hat vor allem immer dieses tolle Endspiel, das Finale im Kopf! Und da ist man nur gut – und bekommt Anerkennung – wenn man entsprechend trainiert.

 

 

 

Wie ist das nun in der Schule?

 

  • Man hat nicht ein großes Endziel, sondern viele, viele Zwischenetappen, mal eine Klassenarbeit, mal einen kurzen Test, eine Präsentation, ...
  • Man sieht oft nur den Berg Arbeit vor sich, noch dazu eine Arbeit, die einem keinen Spaß macht!
  • Wir müssen also lernen, uns auf ein Ziel zu konzentrieren (z. B. das Zeugnis oder eine Arbeit) und uns darauf positiv einstellen.

 

Es geht also im ersten Schritt um die richtige Einstellung, die richtige Herangehensweise, darum, die Fokussierung aufs Ziel zu lernen und sich POSITIV darauf einzustellen.

 

 

 

          Wenn wir nun wissen, warum, müssen wir auch lernen WIE!

 

Dazu gibt es verschiedene Techniken, die unserem Gehirn sehr entgegenkommen, die also helfen, in viel weniger Zeit, mehr zu schaffen, als früher.

Was heißt das? – Mehr Freizeit, natürlich!

 

 

→ Fazit: Wenn man immer das WARUM im Kopf hat,

             geht dieses WIE auch viel leichter und MACHT MEHR SPASS!

 

Man sollte natürlich auch wissen, WANN man etwas tut, und auch WANN das Endziel sein wird. Wir lernen also uns zu organisieren und zu planen. Nun sind wir am Ziel, der Klassenarbeit, der Prüfung oder Präsentation (gedanklich) angekommen und verbinden noch mal das WARUM mit dem WIE und dem WANN, also alles, was wir bisher besprochen und gelernt haben und trainieren sozusagen für den „Ernstfall“.

 

 

 

 

Lerncoaching

 

       

 

 

 

 Lernerfolgspuzzle nach Iris Komarek

 

 

 

 

 

 

Die Inhalte daraus sind:

 

  • innere Ressourcen
  • Lernstrategien
  • Motivation
  • Prüfungskompetenz
  • Konzentration
  • Selbsteinschätzung
  • Selbstverantwortung & Unterstützung
  • Lernorganisation
  • Gehirn & Lernen

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier unser Zielplan.

 

Der manchmal hindernissreiche Weg,

den die Kinder erarbeiten.

Gemeinsam versuchen wir danach,

den individuellen Lernweg zu finden.

Kontakt und Terminvereinbarung

 

PunctumSaliens - Stadler
Oberdörnbacher Str. 4
84061 Ergoldsbach

 

Rufen Sie einfach an, oder

WhatsApp:

0152 219 208 37

 

 

 

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

 

 

Die Beratung und das Coaching sind keine Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen, oder  des Jugendamtes und werden somit privat in Rechnung gestellt.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright 2020 © PunctumSaliens - Stadler

E-Mail

Anfahrt